Feedback / Erfahrungsberichte

Seit fast 3 Jahren darf ich Stefanie Keise meine Lehrerin nennen. Seit fast 2 Jahren bin ich Teil ihrer Ausbildungsgruppe in der Ausbildung zum Spirituellen Jenseitsmedium. Nie hätte ich gedacht, einmal solche Erfahrungen machen zu dürfen.
Stefanie Keise ist professionell, menschlich, wissend, humorvoll…uvm..

Seit ca. 9 Jahren gehe ich regelmäßig zu Veranstaltungen von Stefanie Keise. Ich habe mir direkt zu Anfang von ihr die Seelenmeditation zugelegt und regelmäßig gemacht. Sie hat mich begleitend auf meinem Weg sehr weiter gebracht.
Im letzten Jahr hat sie nun neue Meditationen aufgenommen. Darüber habe ich mich sehr gefreut und sie mir sofort zugelegt.
Ich kann sie sehr weiterempfehlen. Sie sind für mich sehr berührend und erfüllend.

Seit 6 Jahren nehme ich an Veranstaltungen von Stefanie Keise teil und bin immer wieder begeistert, wie kompetent, liebevoll und bodenständig sie mich auf meinem Weg begleitet, unterstützt und weiter bringt.

Angefangen habe ich mit der Blumenlesung, die mich sehr begeistert hat und die ich auch schon an eine empfängliche Person weiter verschenkt habe.
Dann war ich auch schon zu einer Live-Demonstration der Jenseitskontakte, wobei sogar ein Kontakt für mich statt gefunden hat, was mich sehr berührt hat und mein Verständnis für das Leben auf der anderen Seite geschult hat.

Nachdem ich bereits mehrere Seminare bei Frau Keise besucht habe, hier ein kurzes Feedback zu meinen persönlichen Erfahrungen:

Frau Keise ist eine warmherzige und bodenständige Frau, die aus einem offenkundig langjährigen und reichen Erfahrungsschatz schöpft und unterschiedliche Aspekte und Felder der Medialität ganz ohne Allüren oder esoterisches Getue unterrichtet.
Dieser natürliche Umgang mit mediale Themen schafft eine ausgezeichnete Übungsatmosphäre, in der jeder Teilnehmer seine ganz spezielle Begabung finden und ausbauen kann. Die sehr gut besuchten Workshops sind daher sowohl für Anfänger, wie auch für Fortgeschrittene geeignet.

Es sind bereits sehr viele geliebte Menschen meiner Familie auf der anderen Seite. Schon seit ich denken kann, befasse ich mich mit dem Leben nach dem Tod und ein unerschütterlicher Glaube, ja eine regelrechte Gewissheit, daran, das es nach dem physischen Tod weitergeht, hat mich durch die zahlreichen Verluste (in den Jahren 2014-2016 waren es alleine 12 Todesfälle, darunter meine geliebte Mama, mein Schwiegervater und kurz davor mein geliebter Vater und andere Verwandte) getragen.

Am 28.01.17 besuchte ich eine Live-Demonstration bei Frau Keise und war sehr beeindruckt von ihren Fähigkeiten und ihrer Verbindung in die geistige Welt.

Im August 2014 verunglückte mein geliebter Mann durch einen vollkommen sinnlosen Unfall mit dem Motorrad, verursacht von einer achtlosen Autofahrerin. Meine Welt ist zusammengebrochen. Wir waren uns absolut verbunden, seelennah, vertraut, eine ganz große Liebe. Wir wollten miteinander uralt werden – ich konnte es nicht fassen, dass er mitten aus dem blühenden Leben gerissen worden war.

Im November 2014 kam ich „zufällig“ nach Münster und erfuhr, dass es hier eine Jenseits-Demonstration gäbe. Ich hatte so etwas noch nicht einmal gehört, war absolut fasziniert von dem Gedanken und ging hin. Ich sagt meinem Mann ständig: ich bin jetzt hier, Adresse etc… und wenn es dich noch gibt und wenn du kannst, dann BITTE melde dich!!!!

Im Spätsommer 2012 wurde unser Leben komplett auf den Kopf gestellt. Unser Sohn und Bruder wurde durch eine große Unaufmerksamkeit einer Autofahrerin aus dem Leben regelrecht katapultiert. Nachdem ich verstanden habe, meinen Sohn hier auf der Erde nicht wieder zu sehen, begann ich nach einer Lösung zu suchen, wie ich mit ihm Kontakt aufnehmen konnte. Denn ich hatte immer wieder einige Begebenheiten zu Hause, in seinem Zimmer und an der Unfallstelle, die mich erahnen ließ, das er da ist.

Nach der Live-Demonstration bei Frau Keise konnte ich eine „große Baustelle“ in meinem Leben beenden.
Auf Grund eines tragischen Unfalls in meiner Familie bekam ich Kontakt zum Haus für mediale Praxis.
Ich war skeptisch, aber neugierig und offen für neue Wege.
Mein „Mut“ wurde belohnt, denn es war ein Jenseitskontakt für mich da, der mich auf eine Situation aufmerksam machte, die ich kannte, vor der ich aber Angst hatte.
Trotzdem stellte ich mich ihr, da ich mich emotional verpflichtet fühlte, da es um meine Eltern ging, auch wenn die diplomatischen Beziehungen zu ihnen sehr angespannt waren. Diese Live-Demonstration nahm mir die Angst, da sich meine Einstellung zum Tod und dem Leben danach verändert hatte. Da ist noch mehr! Sie sind für uns da und nicht weg!
Ich bin dankbar für die Zeit, die ich mit meinem Vater vor seinem Tod verbringen konnte, da er mir einen Blick voll mit bedingungsloser Liebe schenkte, der alles Vorherige vergessen ließ. Ich schaue mit Zuversicht und Liebe in die Zukunft, denn mit dem Tod ist längst nicht alles vorbei.

St.Sch.

Seit nunmehr 8 Jahren ist Frau Keise meine Lehrerin. Ich habe zunächst mit ihrer Hilfe nochmals ein bisschen Ordnung in mein Leben gebracht und konnte selbst heilen.
Danach hab ich und tue es immer noch :) in den Seminaren bei ihr an meinen medialen Fähigkeiten gearbeitet, um sie immer mehr in meinem Alltag gezielt einzusetzen und um nun als ausgebildete Heilerin auch anderen auf ihrem Weg helfend zur Seite zu stehen.
Das schöne ist, dass sie dabei meine Unabhängigkeit immer respektiert hat, aber trotzdem auch für mich weiterhin in schwierigen Phasen eine liebevolle Unterstützung ist.

W.T.

Im September 2012 passierte ein Unglück, das meine gesamte Familie in einen Schockzustand versetzte.

Mein Neffe verunglückte und verstarb noch am Unfallort.

Es schien so sinnlos, besonders als wir den Unfallhergang und den auslösenden Grund erfuhren, der nur auf „geistige Umnachtung“ der Beteiligten schließen ließ.

Wir waren alle sehr hilflos und traumatisiert.