Der Weg des Mediums I - III

Nach den ersten Erfahrungen mit Jenseitskontakten, gilt es die Verbindung zu unserer Geistführung zu festigen, die über das strahlende Herz-Chakra stattfindet.
Durch die Kraft des Herzens, von Seele zu Seele, entsteht eine natürliche Kommunikation. Unser Herz erinnert sich und es kennt den Weg zur himmlischen Welt.
Eine sichere Verbindung zu unserer Geistführung, der wir vertrauen lernen, hilft uns die innere Brücke zwischen der irdischen und der himmlischen Welt herzustellen.

Als Medium erhält man aus der geistigen Welt Informationen, die eine Beweisbarkeit für das Leben nach dem Tod geben, und hilfreich sein können.
Damit die Botschaften der Lieben aus der geistigen Welt verstanden und hilfreich sein können, werden die Hellsinne intensiv geschult, und können somit für eine klare Kommunikation eingesetzt werden. Die Hinterbliebenen können Trost und Gewissheit erlangen, dass es ein Leben nach dem Leben gibt.
Durch die angebotenen Übungen wird die Verbindung zu unserer Geistführung stabilisiert,
sie wird immer vertrauter und
wir wachsen langsam zu einem eingespielten Team zusammen.

Die individuelle Entwicklung der Persönlichkeit und des Charakters eines Mediums, gepaart mit Disziplin, ist neben dem Wunsch der weiteren Entwicklung der medialen Fähigkeiten, die beste Voraussetzung um ein „gutes“ Medium zu werden.

Die Voraussetzung für die Teilnahme ist das Einführungsseminar „ Die mediale Praxis“ und das Einführungsseminar „Jenseitskontakte“.

Das Seminarangebot richtet sich an Teilnehmer unterschiedlicher Entwicklungsstufen, ist aber für absolute Anfänger nicht geeignet.

Termine

Kurs Beginn Ende Ort Preis*
Der Weg des Mediums I 02.02.2019 03.02.2019 InSight: Haus für mediale Praxis Münster 300,00 EUR pro Platz
Der Weg des Mediums II 13.04.2019 14.04.2019 InSight: Haus für mediale Praxis Münster 300,00 EUR pro Platz
Der Weg des Mediums III 15.06.2019 16.06.2019 InSight: Haus für mediale Praxis Münster 300,00 EUR pro Platz
*inkl. MwSt.